Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus

                                                                                                                        

                                                             Grüner Tee Eis Rezepte - den Sommer auf der Zunge schmecken!            


 
Eis mit grünem Tee lässt niemanden kalt: Fans von grünem Tee sind begeistert und preisen den Geschmack. Zu wenig süß sei er, meinen die anderen. Sicher ist Eis mit Grüntee anfangs gewöhnungsbedürftig. Doch es gibt einen Weg, selbst über den Geschmack und die Süße zu bestimmen: Machen Sie es doch einfach selbst! Die Zubereitung ist gar nicht so schwer.

Grüner Tee Eis Rezepte - Vielfalt im Genuss

Es gibt eine unendliche Vielzahl grüner Tee Eis Rezepte. Um sich in der Vielfalt nicht zu verlieren, sollte man etwas über Eis wissen: Grundsätzlich gibt es mehrere Sorten, die sich durch Zutaten wie auch Zubereitung unterscheiden. Hier finden Sie grüner Tee Eis Rezepte für normales Eis mit und ohne Ei, für Parfait und Sorbet.

Sahneeis mit Matcha


+ Milch erhitzen: nicht kochen!
+ Eigelb und Zucker im Wasserbad schaumig schlagen, dann nach und nach die Milch dazu geben. Nicht zu stark erhitzen, sonst gerinnt das Ganze!
+ Wird die Masse cremig, alles vom Herd nehmen. Abkühlen lassen.
+ Matcha mit 80 Grad heißem Wasser übergießen. Etwas abkühlen lassen.
+ Tee und Sahne zur Ei-Masse geben. Verrühren und in die Eismaschine geben.

Sie haben keine Eismaschine? Das ist nicht schlimm, lagern Sie die Eismasse in einer Gefrierdose im Tiefkühlfach. Allerdings müssen Sie per Hand umrühren, sonst bilden sich zu viele Wasserkristalle. Planen Sie auch mehr Zeit ein, bis Ihr Eis fertig ist. Fünf bis sechs Stunden sind normal.

Variante: Matcha-Eis ohne Ei


+ Sahne steif schlagen.
+ Mark der Vanilleschote auskratzen, alles mit der Schote in die Milch geben und kurz aufkochen. Schote entfernen, Milch abkühlen lassen.
+ Matcha-Pulver und Zucker direkt in der Milch anrühren. Nach dem Abkühlen der Milch alles vorsichtig zusammenrühren und in die Eismaschine geben.

Grüner Tee Eisrezept für Eilige

Hier schummeln Sie ein wenig, denn das Eis machen Sie nicht von Anfang bis Ende selbst. Dafür ist es absolut gelingsicher! Ob es auch schmeckt? Das entscheiden Sie.

+ Vanilleeis kaufen
+ Matcha-Pulver in etwas heißem Wasser anrühren, abkühlen lassen
+ Vanilleeis mit Matcha mischen, im Kühlschrank wieder fest werden lassen.

Grüner Tee Eis Rezepte mit losem Tee

Manch einer mag lieber losen Grüntee, wie Jasmine Pearls oder Cui Lu. Solche erlesenen Sorten lassen sich natürlich auch zu Eis verarbeiten. Damit die Eismasse nicht zu flüssig wird, arbeitet man hier mit einem Grüntee-Konzentrat.

Grüntee-Parfait


+ Teekonzentrat: Den Tee ganz normal mit heißem Wasser übergießen, den ersten Aufguss aber wegschütten. Verwenden Sie Teesorten wie Gyokuro Asahi, empfiehlt sich stattdessen der Genuss des fertigen Tees! Beim letzten Aufguss mit 50 ml Wasser ein Konzentrat herstellen, sehr lange ziehen lassen.
+ In einer Metallschüssel Eigelb mit Zucker verquirlen. Im Wasserbad auf dem Herd schlagen, bis die Masse deutlich mehr Volumen hat und heller geworden ist. Aroma hinzugeben.
+ Die ganze Schüssel in eine größere mit vielen Eiswürfeln stellen. Weiterschlagen, bis alles abgekühlt ist.
+ Sahne steifschlagen und unter die Eimasse heben. Am Ende alles in eine mit Klarsichtfolie ausgekleidete Kastenform geben. Gefrierzeit: mindestens fünf Stunden.

Sorbet mit Grüntee


+ Teekonzentrat wie oben herstellen, für den letzten Aufguss 150 ml Wasser verwenden. Abkühlen lassen.
+ Blätter eines Minzezweiges zerhacken. Den Saft der Zitrusfrüchte hinzugeben.
+ Alles verrühren und in eine Gefrierdose füllen. Kühlung: mindestens sechs Stunden. Alle zwei Stunden umrühren.


Sie suchen nicht nur Grüntee-Eis Rezepte? Wenn es einfach guter Grüntee sein soll, kommen Sie auf uns zu: Wir beraten Sie gern zu Fragen rund um Gyokuro Asahi, Jasmine Pearls und Co.! 
                     


Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter unter 

https://www.roberts-teehaus.de/newsletter    abonnieren.