Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus

                                                                                                           Grüntee Kuchen Rezepte: exotische Frische und Augenweide!


                        
Grüntee Kuchen Rezepte finden sich zahlreich: Mal kommt Matcha in den Kuchen, mal ist es normaler Grüntee, der zuvor aufgebrüht wurde. Dabei kommt es weniger darauf an, welche Art von Tee Sie nehmen. Denken Sie bei der Auswahl vielmehr darüber nach, was der Grüntee bewirken soll. Hier ein paar Beispiele.

Grüntee Kuchen Rezepte - vielfältig und lecker

Kuchen mit grünem Tee werden oft wegen ihrer Frische geschätzt. Das betrifft vor allem die Zubereitung mit grünem Tee als Aufguss. Bereiten Sie den Kuchen hingegen mit Matcha zu, verleihen Sie ihm damit eine unvergleichlich leuchtende Farbe. So ein Kuchen schmeckt zwar auch sehr lecker, dient aber in erster Linie als Blickfang.


Sie können auch Teesorten wie Cui Lu, Gyokuro Asahi oder Jasmine Pearls für die Zubereitung verwenden.


Grüntee Kuchen Rezepte: Früchtekuchen mit grünem Tee


Backofen vorheizen auf 180 Grad. Kastenform einfetten und mehlen.

+ Früchte zerkleinern, marinieren mit Rum und dem Grüntee.
+ Rühren Sie die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig. Geben Sie nach und nach die Eier dazu. Die Orangenschale, etwas Salz und die Trockenfrüchte mit der Flüssigkeit zufügen.
+ Sieben und mischen Sie Mehl sowie Backpulver. Heben Sie dann alles unter die Buttermasse. Zuletzt fügen Sie die Mandelblättchen hinzu.
+ Füllen Sie den Teig in die Form und geben Sie alles in den Ofen. Backen Sie auf mittlerer Schiene ungefähr 45 Minuten.

Grüntee Kuchen Rezepte: Kuchen mit Matcha 

Sieht gut aus, schmeckt gut! Dieser Kuchen erhält durch das Matcha Pulver seine prägnante grüne Farbe. Wer keinen Alkohol mag, lässt den Amaretto weg.


Backofen vorheizen auf 180 Grad (Umluft). Gugelhupfform oder Springform fetten.

+ Zunächst Zucker und Matcha vermischen. Anschließend Mehl mit dem Backpulver hinzugeben. Zum Schluss kommen das Öl, die Eier, die Milch und der Amaretto dazu. Verarbeiten Sie alles zu einem glatten Teig.
+ Backen Sie den Kuchen zunächst zehn Minuten. Bräunt es zu sehr, mit Alufolie abdecken. Weitere 40 Minuten backen.
+ Puderzucker mit Limettensaft verrühren und über den Kuchen streichen. Wer mag, kann für die Optik ein wenig Matcha Pulver hinzugeben.

Kiwi-Limettenkuchen mit grünem Tee 


Ofen vorheizen auf 160 Grad. Springform von 26 cm fetten.

+ Trennen Sie die Eier. Schlagen Sie das Eiweiß steif, geben Sie anschließend die Eigelbe zu. Nach und nach auch Vanillemark und Salz sowie Mehl, Zucker und Backpulver zugeben.
+ Biskuitteig backen: circa 35 Minuten. Lassen Sie den Boden auskühlen.
+ In der Zeit mit einem Zestenreißer von der Limettenschale ein paar Zesten herstellen. Einfacher Abrieb von der Schale geht auch! Pressen Sie dann den Saft aus und mischen Sie ihn mit dem Tee.
+ Erhitzen Sie die weiße Schokolade im Wasserbad, schälen Sie die Kiwis und schneiden Sie sie in Scheiben.
+ Stechen Sie den ausgekühlten Biskuitboden mehrfach mit einer Gabel ein. Tränken Sie den Boden mit dem Grüntee-Limetten-Mix. Anschließend verteilen Sie die geschmolzene Schokolade auf dem Kuchen. Die Kiwis legen Sie dekorativ quer über den Kuchen. Verteilen Sie die Limettenzesten darüber.

Grüne Tees, die Sie für die Grüntee Kuchen Rezepte verwenden können, finden Sie in meinem Teeshop  https://www.roberts-teehaus.de/  .
 Bei Fragen kontaktieren Sie mich! 



 

Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter unter 

https://www.roberts-teehaus.de/newsletter    abonnieren.


Eine Auflistung unserer Blogbeiträge finden Sie unter https://www.roberts-teehaus.de/blog