Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus

                                                                                                                        

                                                               Erfrischung und Genuss: Grüner Tee Rezepte für Eistee     


       

 Wenn die Temperaturen klettern, ist Eistee eine Wohltat. Besonders grüner Tee ist nicht nur lecker, sondern auch eine besonders milde Abkühlung. Wer ihn selber macht, spart nicht nur Geld: Grüntee Rezepte für Eistee aus eigener Herstellung helfen auch, zu viel Zucker zu vermeiden.

Grüntee Rezepte für Eistee - einfach, gesund und nachhaltig

Im Jahr 2010 untersuchten die Experten von Ökotest 26 Eistees, darunter auch Biosorten. Das Ergebnis war ernüchternd: Nur ein Tee verdiente sich die Note gut, der Rest erreichte überwiegend ausreichend. Das lag nicht nur am Geschmack, sondern auch an den Inhaltsstoffen. Wer selber macht, entscheidet was rein soll. Zudem vermeiden Sie Plastikmüll, trinken etwas gesünderes als Limonade und können Ihrer Leidenschaft für exzellenten Tee frönen.

Grüntee Rezepte für Eistee - Zubereitung Grundrezept

  • 1 l Wasser
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 5 TL grüner Tee
  • etwas Honig

Zitronenschale abreiben. Tee und Abrieb gemeinsam mit Wasser übergießen. Das Wasser soll nicht mehr kochen und eine Temperatur von circa 80 Grad Celsius haben. Alles maximal drei Minuten ziehen lassen. Honig zugeben. Umrühren, abkühlen lassen. Den Saft der Zitrone hinzufügen.

Das Grundrezept für Eistee lässt sich kreativ abwandeln: Verwenden Sie Ihre Lieblingssorte und testen Sie deren Geschmack ausnahmsweise einmal kalt!

TIPP
Fügt man Säfte, auch Zitronensaft, erst nach dem Abkühlen hinzu, bleiben wertvolle Vitamine länger erhalten!

Edle Sorten wie Jasmine Pearls - Süßen mit Saft?

Vielleicht stutzen Sie als Teeliebhaber bei diesem Teil unseres Blogbeitrages. Aber es geht natürlich: Auch edle Sorten dürfen Sie verwenden. Probieren Sie es: Trüber Apfeldirektsaft kann durchaus komplett den Zucker ersetzen. Das Getränk schmeckt dann herrlich fruchtig, aber anders als der Blütenduft der Pearls, wie Sie ihn kennen. Ähnliches trifft auf Sorten wie Cui Lu und Gyokuro Asahi zu!

Schon gewusst?

Eistee wird selten pur getrunken, also meist im Geschmack verändert. Er lässt sich deshalb auch mit Teebeuteln gut zubereiten. Ein Teebeutel entspricht zwei bis drei Gramm losem Tee. Kenner schätzen aber bei jeder Teesorte deren besondere Eigenschaften, weswegen auch hochwertige Sorten Verwendung finden.

Grüner Eistee mit Apfelsaft - Grundrezept

  • ein Fünftel Apfeldirektsaft, trüb
  • vier Fünftel grüner Tee, abgekühlt

Zubereitung des grünen Tee wie gewohnt. Erst kurz vor dem Servieren den Apfelsaft zugeben und vermischen.

TIPP
Guter Tee erfordert gute Zutaten! Bevorzugen Sie Direktsäfte, besonders bei edlen Teesorten. Das ist gesünder als Konzentrat und bringt mehr Geschmack.

Varianten Grüntee Rezepte für Eistee:

Diese Zutaten passen sehr gut zu grünem Eistee!

  • Säfte: Apfel, Pfirsisch, Mango, Ananas
  • schwarzer Tee
  • (gefrorene) Früchte: Kiwi, Weintrauben, Pfirsich, Waldbeeren
  • Limette oder Orange anstatt Zitrone
TIPP 
Eiswürfel müssen ein Getränk nicht verwässern. Besonders dann nicht, wenn sowieso etwas Zitrone oder Orange hinein soll. Abhilfe schafft der Saft von Zitrone oder Orange, in Eiswürfelformen eingefroren!

Grüner Tee mit frischem Ingwer

  • 1 Liter Wasser
  • 5 TL grüner Tee
  • 7 cm Ingwer, frisch
  • etwas Honig
  • 2 Blätter frische Minze
  • Zitronensaft, frisch gepresst

Ingwer schälen, in Streifen schneiden. Wasser kochen, auf etwa 80 Grad abkühlen lassen. Tee und Ingwer zusammen übergießen, nach circa zwei Minuten abseihen. Honig hinzufügen.
Nach dem Abkühlen den Zitronensaft hinzugeben.

TIPP
In Marokko liebt man Minze im Tee, das geht auch im Eistee und passt besonders gut zum grünen Tee! Minze gibt es entweder frisch oder tief gekühlt.

Matcha Eistee

Wer Matcha schätzt, kann auch damit einen Eistee zubereiten. Dieser pulverförmige grüne Tee ergibt eine intensivere Farbe ebenso wie Geschmack. Vorteile: Matcha-Eistee lässt sich im Cocktail Shaker besonders rasch zubereiten.

  • 100 ml warmes Wasser
  • 300 ml kaltes Wasser
  • 2 TL Matcha
  • 2 TL Honig
  • Eiswürfel
  • 1 Limette
  • ein paar Minzblätter

Erst mit dem warmen Wasser den Matcha zubereiten. Gut schütteln! Anschließend kaltes Wasser dazu und die anderen Zutaten. Noch einmal mindestens zehn Sekunden schütteln.

Eistee ohne Aufbrühen

Es gibt eine Methode, grünen Tee kalt zu Eistee zu machen. Richtig, dabei wird nichts erhitzt. Es dauert dann aber länger, bis das Getränk fertig ist. Der Vorteil hierbei: Der Tee wird milder, weil das Erhitzen wegfällt.

Grüntee Rezepte für Eistee - kalt zubereitet

  • 1 Liter Wasser (kalt oder Raumtemperatur)
  • 8 – 12 g Tee

Tee mit Wasser übergießen und abdecken. 4 – 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, für noch stärkeren Geschmack auch 6 – 8 Stunden. Anschließend eine große Kanne oder Karaffe mit Eis füllen, Tee durch ein Sieb darauf gießen. Abschmecken je nach Geschmack mit Früchten oder Saft. Wahlweise pur genießen! 
                     


Hochwertige grüne Tees können Sie in unserem Shop https://www.roberts-teehaus.de/    kaufen.


Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter unter 

https://www.roberts-teehaus.de/newsletter    abonnieren.


Eine Auflistung unserer Blogbeiträge finden Sie unter https://www.roberts-teehaus.de/blog