Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus
Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus


                                      
                                                         

                  Jasmin Congou Tee richtig zubereiten


Jasmin Congou Tee wird im Reich der Mitte bereits seit dem 10. Jahrhundert hergestellt. Die Anbaugebiete liegen im Südosten des Landes, in Fujian. Nur durch geduldige, beharrliche Anstrengung gelingt es, diese kostbare chinesische Teesorte zu  kreieren. Unfermentierte grüne Blätter werden mit pflückfrischen Jasminblüten geschichtet, die ihren betörenden Duft verströmen.  Wir geben Ihnen Empfehlungen, wie Sie Jasmin Congou Tee richtig zubereiten


Chinesische Teekultur

Unfermentierter Grüntee hat in China eine lange Tradition. Zahlreiche Vorzüge werden ihm zugeschrieben. Hochwertiger Tee enthält außer dem anregenden Muntermacher Koffein auch Antioxidantien, die Ihre Körperzellen schützen. Außerdem finden sich in ihm Catechine, Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Und Gerbstoffe, die das Verdauungssystem unterstützen. Sie sind in grünem Tee in höherer Konzentration vorhanden als in schwarzem.

Das Besondere an der chinesischen Teesorte, um deren Zubereitung es hier geht, ist das Aromatisieren mit Jasminblüten, das Beduften mit ätherischen Ölen. Die sonnenblumengelbe Farbe, das liebliche Bouquet und der intensive Geschmack haben Jasmintee weit über Ostasiens Grenzen hinaus berühmt und beliebt gemacht.
Wussten Sie eigentlich schon, dass die frischen Blüten ursprünglich genutzt wurden, um weniger guten Tee aufzubessern? Das gehört der Vergangenheit an. Heute werden hochwertige Sorten damit veredelt, solche, die Sie bei uns bestellen können.



Jasmin Congou Tee richtig zubereiten

Temperatur. Dosierung und Ziehzeit.

Jasmin Tee Temperatur

Bringen Sie einen Liter Wasser (möglichst weiches, gefiltertes) zum Kochen. Wenn es sprudelt, soll es auf etwa 80 Grad abkühlen. Dazu benötigen Sie nicht unbedingt ein Thermometer. Lassen Sie es einfach drei bis vier Minuten lang zudeckt ruhen.

Jasmin Tee ziehen lassen

 Rechnen Sie einen Teelöffel pro Tasse. Überbrühen Sie die duftenden Blätter, schließen Sie die Kanne und gießen Sie den Aufguss sehr bald durch ein Sieb, nach zwei oder drei Minuten. Sowohl die mäßige Temperatur als auch die kurze Ziehzeit sorgen dafür, dass er nicht bitter wird.


Eine zweite Möglichkeit, wie Sie Jasmin Congou Tee richtig zubereiten können: Eistee

Stellen Sie Limetten-Eiswürfel her, so viele, dass Sie genug haben, um vier Gläser bis zum Rand zu füllen: Pressen Sie vier Früchte aus und geben Sie den Saft in Eiswürfelbehälter. Gießen Sie Wasser in die Schalen, lassen Sie alles gefrieren.
Für vier große Gläser Eistee bringen Sie 250 ml Wasser zum Kochen. Lassen Sie es ein paar Minuten abkühlen und überbrühen Sie damit mindestens einen gut gehäuften Esslöffel Jasmin Congou Tee. Zwei bis drei Minuten soll der Aufguss ziehen.
Inzwischen befeuchten Sie die Ränder der Gläser mit etwas Zitronensaft und drücken sie in einen kleinen Teller, den Sie mit braunem oder weißem Zucker gefüllt haben. Geben Sie in die Gläser Limetten-Eiswürfel, so viele, wie hineinpassen. Dann gießen Sie den starken, heißen Tee darüber. Falls Sie ihn gesüßt mögen, lösen Sie vorher Zucker oder noch besser Honig nach Belieben darin auf. Dekorieren Sie, wenn Sie es besonders schön machen möchten, jedes Glas mit je einem Zweig Zitronenmelisse und Minze und verzieren Sie den Rand mit jeweils einer eingeschnittenen Limettenscheibe. Servieren Sie diese Köstlichkeit sofort.

Eine dritte Möglichkeit, wie Sie Jasmin Congou Tee richtig zubereiten können: Cold Brew

Hochwertiger Tee wie dieser kann sehr gut kalt aufgegossen werden. Das, was so entsteht, ist keinesfalls mit Eistee zu verwechseln. Wenn Sie heißes Wasser verwenden, werden Koffein und Gerbstoffe gelöst, also der Muntermacher und die Bestandteile, die das Getränk bitter machen. Ein Kaltaufguss ergibt dagegen eine sanfte Erfrischung, die aromatisch ist, aber viel weniger Reizstoffe enthält.
Nehmen Sie für vier Gläser vier Teelöffel Jasmin Congou Tee. Gießen Sie diese Menge mit 800 ml kaltem, weichem Wasser auf. Filtern Sie es, wenn es sehr kalkhaltig ist. Optimal geeignet ist stilles Mineralwasser. Geben Sie alles zusammen in eine verschließbare Glasflasche und stellen Sie diese für mindestens zwei bis drei Stunden oder am besten gleich über Nacht in den Kühlschrank. Seihen Sie den Inhalt ab und verteilen Sie ihn auf vier Gläser. Oder füllen Sie ein Glas ab. Den Rest sieben Sie durch oder belassen ihn in der Flasche, so, wie er ist. Auch auf diese Weise können Sie Jasmin Congou Tee richtig zubereiten, seien Sie völlig unbesorgt. Durch den Kaltauszug wird er nicht bitter, sondern behält seinen milden Charakter.



Heiß oder gekühlt genossen ist Jasmin Congou Tee immer ein wohlschmeckendes Getränk und etwas Besonderes, rund ums Jahr und zu vielen Gelegenheiten.

                                                                        

 

Hochwertigen China Jasmin Congou Tee finden Sie in unserem Shop https://www.roberts-teehaus.de/ .


Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter unter 

https://www.roberts-teehaus.de/newsletter    abonnieren.

Als Willkommensgeschenk bekommen Sie einen 5,00 € Gutschein nach Ihrer Newsletteranmeldung.


Eine Auflistung unserer Blogbeiträge finden Sie unter https://www.roberts-teehaus.de/blog  .