Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus
Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus

Orientalischer Gewürztee Rezepte

Aus der Gegend der Welt, die wir als Morgenland bezeichnen, 
kommen die herrlichsten Gewürze, die zum größten Teil bereits seit einiger Zeit Einzug in unsere Küchen gehalten haben und vielen Speisen einen Hauch Exotik verleihen. 
Bei Getränken ist das noch weniger gebräuchlich, aber gerade zu Tee passen würzige Zutaten.
Probieren Sie es, zaubern Sie aus einem Alltagsgetränk etwas Besonderes!
Gewürzteemischungen selber machen ist nicht kompliziert.
Entweder brühen Sie sie sofort auf oder Sie stellen gleich etwas mehr davon her und legen einen kleinen Vorrat an.
In einer schönen Verpackung ist so etwas auch ein willkommenes selbstgemachtes Geschenk.
Yogi Tee, der aus Indien stammt und nicht aus dem Nahen oder Mittleren Osten, ist hierzulande schon lange im Handel, aber Sie müssen ihn nicht fertig kaufen, sondern können ihn ganz nach Ihren Vorlieben variieren.

Welcher schwarze Tee ist als Grundlage orientalischer Gewürztee Rezepte zu empfehlen?

Yogi Tee Gewürztee verlangt nach einer kräftigen Sorte.
Die Assamtees in unserer Ostfriesenmischung bilden die ideale Basis.
Arabischer Gewürztee gelingt auch gut mit Kenia Marinyn Schwarztee.
Er ist dank seines vollen Aromas und seiner leicht pfefferartigen Note eine gute Wahl, auch der etwas zartere Ceylontee, wenn Sie es dezenter mögen.

Arabischer Gewürztee Rezept

Zutaten
8 Gewürznelken
8 Pimentkörner
8 Kardamomkapseln
2 kleine Zimtstangen
1 TL Anis
ein kleines Stückchen Ingwer
6 TL Kenia Marinyn Schwarztee oder Ceylontee
8 TL Zucker oder Honig
1 l Wasser

Zubereitung
Geben Sie die Nelken, die Pimentkörner, die Kardamomkapseln, die Zimtstangen und den Anis in einen Mörser und zerstoßen Sie alles grob.
Schälen Sie ein Stück Ingwer und schneiden Sie es in feine Scheiben.
Überbrühen Sie die Gewürze und die Teeblätter mit 1 Liter kochendem Wasser. Süßen Sie großzügig, wenn Sie es so mögen.
Lassen Sie den Aufguss 5 Minuten lang ziehen und gießen Sie ihn anschließend durch ein Sieb in zierliche orientalische Gläser.
Alternativ lassen Sie Zucker oder Honig weg und stellen eins davon oder beides dazu, wenn Sie den Tee servieren, damit sich alle nach Belieben selbst bedienen können.
Als Gebäck passt am besten Baklava, was sonst? Paradiesisch ...!

Yogi Tee Gewürztee Rezept

Zutaten
1 Zimtstange
3 Kardamomkapseln
4 Gewürznelken
1 kleines Stück Muskatblüte
4 schwarze Pfefferkörner
etwas Ingwer, geschält und gerieben
500 ml Wasser
500 ml Milch
1 gehäufter EL Ostfriesen- oder Assamtee
2 EL Rohrzucker

Zubereitung
Zerkleinern Sie die Gewürze in einem Mörser nicht zu fein.
Erhitzen Sie sie zusammen mit dem Ingwer kurz in einem Topf, bis sie ihren Wohlgeruch verströmen.
Geben Sie Wasser und Milch dazu und kochen Sie die Flüssigkeit langsam auf. Jetzt erst kommen Teeblätter und Zucker hinein.
Lassen Sie alles noch 5 Minuten lang ziehen, ehe Sie es durchsieben und auf Tassen verteilen.
Dazu können Sie schnell und einfach gemachte indische Kekse reichen.
Für etwa 30 Stück verkneten Sie 150 g Mehl, 100 g Rohrohrzucker, 3 EL Honig, 
80 g Butter und einen halben TL gemahlenen Zimt miteinander, wickeln die Teigkugel in Folie und lassen sie eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.
Formen Sie kleine Kugeln, drücken Sie diese platt, platzieren Sie auf jeder eine Walnusshälfte und backen Sie die Plätzchen bei 200 Grad 5 Minuten.
Lassen Sie sie auskühlen und dabei fest werden.

Zum Zauber des Orients gehören duftende Gewürze und die berühmte Gastfreundschaft, die ohne eine Tasse Tee nicht vorstellbar ist.
Gönnen Sie sich zu Hause ab und zu ein paar morgenländische Momente.


Hochwertige Tees finden Sie in unserem Shop https://www.roberts-teehaus.de/ .

   


Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.


Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter unter 

https://www.roberts-teehaus.de/newsletter    abonnieren.                                                                                                                                                                                                                 

Als Willkommensgeschenk bekommen Sie einen 5,00 € Gutschein nach Ihrer Newsletteranmeldung.


Eine Auflistung unserer Blogbeiträge finden Sie unter https://www.roberts-teehaus.de/blog