Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus
Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus
                                                                                           

                                                                                   Ostfriesentee richtig zubereiten            


Was verbindet Norddeutschland mit Nordindien? Ein Volksgetränk schlägt Brücken. Ostfriesentee ist eine Mischung verschiedener Sorten; hauptsächlich besteht er aus Assam Tee. Weil der Aufguss stark und intensiv ist, kräftig und dunkel, wird er in der ostfriesischen Teekultur nicht pur genossen, sondern gesüßt und mit flüssiger Sahne verfeinert. 



Ostfriesentee kochen

Wir stellen Ihnen die traditionelle Art vor und auch ein paar Alternativen, denn wir wollen unterschiedlichen Vorlieben und Ernährungsgewohnheiten Rechnung tragen. Egal, wie Sie ihn machen, Sie benötigen weiches Wasser. Wenn das, was bei Ihnen aus der Leitung fließt, sehr kalkhaltig ist, empfehlen wir Ihnen, es zu filtern.



Ostfriesentee richtig zubereiten: klassische Methode

Puristen gilt dieses Ostfriesentee Rezept als das einzig echte, richtige und wahre. Hier kommt die Anleitung, norddeutsch kurz und bündig.

Die Mengen? Kochen Sie für vier Personen einen Liter Wasser sprudelnd auf. Kanne vorwärmen. Gießen Sie etwa die Hälfte des Wassers über vier Teelöffel der Blätter.

Ostfriesentee wie lange ziehen? Fünf Minuten. Geben Sie dann den Rest des Wassers hinzu.

Und weiter? Schnell abseihen, damit er nicht bitter wird.


Jetzt wird es gemütlicher.
Wie Sie Ostfriesentee richtig trinken

Dazu gehört natürlich die traditionelle Teezeremonie. Wir nennen es hier mal so, obwohl es ein großes Wort ist, das in dem Zusammenhang etwas übertrieben klingt. Denn ein so ausgefeiltes, verfeinertes Ritual wie die japanische ist die ostfriesische längst nicht.

Legen Sie in jede Tasse ein großes Stück Kandis. Meistens wird weißer verwendet, aber es geht natürlich gleichfalls mit braunem. Füllen Sie die Tässchen weniger als halb voll. Das Kluntje zerspringt mit leisem Knacken, wenn die Flüssigkeit heiß genug ist. Ein Stück davon sollte aber immer noch herausragen. Lassen Sie Sahne mit einem nur dafür reservierten Löffel vorsichtig am inneren Rand in die Tasse hineinlaufen. Wenn alles klappt, entsteht um den Kandisgipfel herum eine kleine weiße Wolke, die anschließend in dem dunklen Tee versinkt, um bald darauf wieder an die Oberfläche zu steigen.

Ostfriesen und alle, die mit dieser Vorgehensweise vertraut sind, rühren keinesfalls um, sondern genießen jeden einzelnen Schluck so, wie er ist. Der erste wird eher herb sein, der zweite sahnig und der dritte obendrein noch süß. Dann wird nachgefüllt, noch zweimal, denn das ist die Menge, die normalerweise getrunken wird. Den Teelöffel, den der kenntnisreiche Gast bisher keinesfalls benutzt hat, legen Sie jetzt in die leere Tasse. Damit weiß der Gastgeber, dass es genug ist.



Ostfriesentee richtig zubereiten: Naturkost-Rezept

Wenn Sie Industriezucker vermeiden (und auch Kandis, sogar brauner, gehört dazu!), dann süßen Sie mit einem natürlichen Produkt. Das typische Knistern entsteht so natürlich nicht. Rohrohrzucker kommt in Frage. Er ist kaum verarbeitet. Vor allem Honig bietet sich an, dunkler, kräftiger Tannenhonig zum Beispiel. Das Sahnewölkchen geben Sie in den Tee wie beim klassischen Rezept. Es gibt in diesem Fall keinen Gipfel, um den es sich herumlegen kann, aber es steigt genauso verlockend ab und auf.



Ostfriesentee richtig zubereiten: für Veganer

Kandis ist besser als Wonig, die vegane Honigalternative, einfach wegen des Geräusches, das entsteht, wenn die heiße Flüssigkeit darüber gegossen wird, und auch wegen der Optik. Hafer- oder Mandelsahne bilden ein schönes Wulkje.



Ostfriesentee richtig zubereiten: Low-Carb

Hier gilt gewissermaßen das Gegenteil des soeben Beschriebenen. Sahne ist bei dieser Ernährungsform erlaubt, aber kein Zucker, ganz egal welcher, auch nicht Honig oder Wonig.

Es gibt natürliche Zuckerersatzstoffe, die keine nennenswerten vom Körper verwertbaren Kohlenhydrate liefern. Stevia (sehr süß), Xylit (normale Süßkraft) und Erythrit (etwas weniger süß) sind die bekanntesten. Sie alle bieten natürlich das Knacken und Zerspringen eines Kandisstückes nicht. Vielleicht stellen Sie selbst etwas Kluntje-Ähnliches aus Erythrit, wenig Orangensaft, ein paar Tropfen Rosenwasser und einem guten Schuss Sahne her.



Ostfriesentee richtig zubereiten: eisig, nicht nur im Sommer beliebt und erfrischend

Rezept 1:

Für zwei große Gläser bereiten Sie 500 ml starken Tee zu. Überbrühen Sie vier kleine Löffel der Blätter mit einem halben Liter kochendem Wasser. Lassen Sie beides fünf Minuten lang ziehen. Schlagen Sie inzwischen 150 ml Sahne mit einem Esslöffel (oder weniger) Puderzucker halbsteif. Füllen Sie zwei große stabile Gläser randvoll mit Eiswürfeln und gießen Sie den heißen Tee ein. Er wird fast sofort kalt, ein großer Teil des Eises schmilzt. Servieren Sie das Getränk gleich, gekrönt mir einem Sahnehäubchen.


Rezept 2: Brühen Sie Ostfriesentee auf die traditionelle Art, süßen Sie ihn nach Belieben, lassen Sie ihn abkühlen und am besten im Kühlschrank richtig kalt werden. Geben Sie zwei Kugeln Eiscreme Sahne-Geschmack oder Vanille in jeweils ein Glas und den kalten Tee darüber.



Dessert ganz einfach

Kochen Sie Götterspeise Zitrone nach Packungsanweisung, statt mit Wasser aber mit kaltem Ostfriesentee. Verteilen Sie die heiße Speise auf vier Dessertschälchen und lassen Sie den Inhalt mehrere Stunden im Kühlschrank fest werden. Schlagen Sie Sahne mit flüssigem Akazienhonig oder mit Zucker und Vanille steif. Vanille-Sahne-Sauce passt auch. Stürzen Sie den Wackelpudding oder lassen Sie ihn einfach in den kleinen Schalen. Setzen Sie Sahnetupfer obendrauf bzw. gießen Sie die Sauce darüber. Garnieren Sie mit Zitronenscheiben.

Denken Sie daran, dass dieser leckere, aufmunternde und leichte Nachtisch eine schöne Sache nach einem üppigen Essen ist, aber Koffein enthält. Und dass er sich durch die Gelatine nicht für Vegetarier eignet!



Welche Ihre bevorzugte Ernährungsform auch ist und wie immer Sie Ostfriesentee mögen und trinken, er ergibt einen kraftvollen, markanten und koffeinreichen Aufguss, der nach Beigaben verlangt, die ihn sanfter und lieblicher machen.

Und noch ein Tipp zum guten Schluss: Wenn Sie es ohne Koffein möchten, etwa am Abend oder für Kinder, gelingen diese Rezepte ebenso mit Rooibos Super Grade Long Cut. Er schmeckt milder und ist sehr bekömmlich.


                                                                        

 

Hochwertigen Ostfriesentee finden Sie in unserem Shop https://www.roberts-teehaus.de/ .


Einen Beitrag über die ostfriesische Teekultur finden Sie hier: https://www.roberts-teehaus.de/blog/teetrinken-wie-in-ostfriesland


Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter unter 

https://www.roberts-teehaus.de/newsletter    abonnieren.

Als Willkommensgeschenk bekommen Sie einen 5,00 € Gutschein nach Ihrer Newsletteranmeldung.


Eine Auflistung unserer Blogbeiträge finden Sie unter https://www.roberts-teehaus.de/blog  .