Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus
Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus

Türkischer Wintertee

Türkei! Dabei denken wir meist an blaues Meer mit glitzernden sanften Wellen, an warmen Sand, an himmelblauen Himmel und strahlende Sonne, an lauen Wind. 
Aber die Winter sind in manchen Gegenden unangenehm kalt. Umso schöner ist die Geborgenheit drinnen im Kreise der Familie und bei einem Glas oder mehreren Gläsern Tee, der von innen wärmt.

Wintertee Mischung selber machen auf türkische Art

Ein paar Vorschläge? Geben Sie zum Ceylontee außer einem Teelöffel loser Blätter auf 250 ml kochendes Wasser Lindenblüten, Minze (Krauseminze, ersatzweise Pfefferminze), 
Zitrone, Safran, Apfel oder Granatapfel, Zimt, Ingwer, Kurkuma und Koriander. 
Natürlich nicht alles auf einmal! Minze und Zitrone zum Beispiel passen aber sehr gut zueinander, desgleichen Apfel und Granatapfel oder Ingwer und Zitrusfrüchte. 
Probieren Sie vorsichtig oder tollkühn aus, je nach Tagesform und Charakter, was Ihnen zusagt.

Türkischer Wintertee selbst gemacht

In der Türkei wird gerne Ceylontee getrunken, stark, schwarz und süß, aus filigranen tulpenförmigen Gläschen. 
Er wird zum Wintertee, wenn Sie die losen Blätter mit Zutaten mischen, die sich in diesem Land zwischen Okzident und Orient mit seiner traditionsreichen Teekultur großer Beliebtheit erfreuen. 
Die folgenden drei Grundrezepte warten nur darauf, mit Gewürzen und anderen Beigaben Ihrer Wahl, siehe oben, verfeinert zu werden.

Türkischer Wintertee: Apfel

Am besten verwenden Sie getrocknete Apfelringe. Sie schmecken kräftig süß-säuerlich und sehr aromatisch. Lindenblüten sind eine gute Ergänzung. 
Gießen Sie pro Glas oder Tasse einen Teelöffel losen Ceylontee, einen in sehr kleine Stückchen geschnittenen Apfelring und eventuell einen Teelöffel getrocknete Lindenblüten mit kochendem Wasser auf. 
Lassen Sie alles fünf Minuten lang ziehen, bevor Sie es durch ein Sieb gießen. 
Oder geben Sie die Trockenobstwürfelchen erst nachher dazu. 
Mit einem kleinen Löffel oder einer Kuchengabel können sie gegessen werden. 
Wenn Sie den Tee noch süßen möchten, passt Apfeldicksaft am besten. 
Falls Sie ihn noch nicht kennen, probieren Sie ihn mal! Im Bioladen werden Sie fündig oder gelegentlich in der Naturkostecke im Supermarkt.

Türkischer Wintertee: Orange

Getrocknete Orangenschale bekommen Sie ebenfalls  dort, genauer gesagt, bei den Backzutaten. Sie benötigen wenig, denn sie duftet und schmeckt sehr intensiv. 
Wenn Sie unbehandelte Orangen im Haus haben, werfen Sie die Schalen nicht weg, sondern nutzen Sie sie frisch oder getrocknet, um Ihren Tee zu aromatisieren. 
Wenn Sie einfach Stücke oder, besser noch, Spiralen davon in jedes Glas füllen, sieht das auch sehr ansprechend aus.

Türkischer Wintertee: Rose

Kochen Sie Ceylontee wie gewohnt. Nachdem er gezogen hat und Sie ihn durchgesiebt haben, fügen Sie jedem Glas einen Teelöffel Rosenwasser hinzu oder zwei, ganz nach Geschmack, und vielleicht noch ein wenig Honig. 
Und falls Sie im Sommer garantiert unbehandelte Rosen auf Ihrem Balkon oder in Ihrem Garten hatten, dann machen sich ein paar getrocknete Blütenblätter im Getränk gut. Reichen Sie Marzipan dazu. Ein Gedicht!

Extratipp:
Rosenwasser finden Sie natürlich in orientalischen Geschäften, aber mittlerweile sogar in vielen Super- und Drogeriemärkten. 
Wenn Sie es erst einmal in Ihren Vorräten haben, werden Sie sehen, dass es nicht nur Ihrem türkischen Wintertee eine besondere Note gibt, sondern auch, 
wie viele Arten von Gebäck und Süßspeisen Sie damit veredeln können.


Hochwertigen Ceylontee finden Sie in unserem Shop https://www.roberts-teehaus.de/


Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter unter 

https://www.roberts-teehaus.de/newsletter    abonnieren. Als Willkommensgeschenk bekommen Sie einen 5,00 € Gutschein nach Ihrer Newsletteranmeldung.


Eine Auflistung unserer Blogbeiträge finden Sie unter https://www.roberts-teehaus.de/blog