Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus
Erfahrungen & Bewertungen zu Roberts Teehaus

                                 

Wie Sie Wintertee Mischungen selber machen können

Was brauchen Sie als Zutaten für einen Tee im Spätherbst und Winter, wenn der eiskalte Regen waagerecht gegen die Fensterscheiben peitscht oder romantisch und still der Schnee fällt? 
Wenn Sie nach einem anstrengenden Arbeitstag oder einem langen Spaziergang nach Hause kommen, wo es gemütlich ist wie sonst nirgends und wie nur zu den unwirtlichen Jahreszeiten? 
Jetzt ein paar Kerzen anzünden und einen heißen, würzigen Tee! Das ist Balsam für Körper und Seele.

Was Sie benötigen

 Um eine Wintertee Mischung selber zu machen, brauchen Sie vor allem wärmende Gewürze: Ingwer, Pfeffer, Chili, Thymian, Kardamom, Zimt und Gewürznelken. 
Auch der Saft von Zitrusfrüchten macht sich gut. Er schmeckt und stärkt durch das Vitamin C, das er enthält, unser Immunsystem.

Wie Sie eine wärmende Wintertee Mischung selber machen

Gießen Sie Kenia Marinyn Schwarztee auf. Lassen Sie die Blätter zusammen mit einem Stückchen geraspelten Ingwer, einer Winzigkeit frischer Chilischotenwürfelchen, 
einer zerdrückten Kardamomkapsel und einer Gewürznelken fünf Minuten ziehen. Wenn Sie mögen, fügen Sie nach dem Durchsieben noch einen Spitzer Limettensaft und etwas Honig hinzu.

Wie Sie eine Wintertee Mischung gegen Erkältung selber machen

Brühen Sie einen starken schwarzen Tee auf. Unsere Ostfriesenmischung mit ihrem großen Anteil an kräftigem Assam ist ganz besonders empfehlenswert. 
Süßen Sie den Aufguss mit Honig. Dunkler Tannenhonig eignet sich perfekt. Geben Sie vier Tropfen Eukalyptusöl oder vier Gramm Eukalyptusblätter dazu und lassen Sie alles fünf Minuten lang ziehen, bevor Sie es abseihen. 
Die Atemwege werden fast sofort wieder deutlich freier. Aber Achtung! 
Der Geschmack ist scharf und sehr intensiv. 
Er ist nichts für Kinder, höchstens in einer sehr viel vorsichtigeren Dosierung, und längst nicht alle Erwachsenen mögen das Aroma.

Wie Sie eine koffeinfreie Wintertee Mischung selber machen

Für Kinder, werdende Mütter und alle Erwachsenen, die heftig auf den Muntermacher reagieren und abends zur Ruhe kommen möchten, bietet sich Rooibos an. 
Für einen großen Becher nehmen Sie dazu einen gehäuften Teelöffel loser Blätter, ein fingernagelgroßes Stückchen Ingwer, geschält und in feine Scheiben oder winzige Würfel geschnitten, 
zwei zerdrückte Kardamomkapseln, eine kleine Zimtstange und eine Gewürznelke. 
Gießen Sie die Mischung mit kochendem Wasser auf, lassen Sie alles zusammen zugedeckt zehn Minuten lang ziehen, gießen Sie es durch ein Sieb und runden es mit flüssiger Sahne oder mit Milch ab. 
Veganer verwenden Mandelmilch und süßen mit Rohrohrzucker, Nichtveganer am liebsten mit Honig.

Was dazu passt

Gebäck wie Spekulatius, Lebkuchen, Honigkuchen, Weihnachtsplätzchen und Stollen natürlich, auch all die Saison-Süßigkeiten wie Marzipan, Nougat, Dominosteine, aber natürlich ebenfalls Mandeln und Nüsse, 
Obst wie Orangen und Mandarinen. Übrigens, wenn Sie Bio-Früchte verwenden, werfen Sie die Schalen nicht weg, sondern geben Sie nicht zu kleine Stücke davon frisch oder getrocknet zum Tee Ihrer Wahl.

Wintertee Mischungen selber zu machen ist gar nicht kompliziert. Sie können sie ganz nach Ihrem Geschmack zubereiten. 
Falls Sie zu denen gehören, die zum Beispiel keinen Ingwer mögen oder denen Chili zu scharf ist, mischen Sie sich Ihren Lieblingstee so, wie er Ihnen zusagt. Wir hoffen, dass wir Ihnen ein paar Anregungen geben konnten.                 

      


Die in diesem Beitrag genannten Teesorten finden Sie in unserem Teeshop  https://www.roberts-teehaus.de/  .


 Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.


Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter unter 

https://www.roberts-teehaus.de/newsletter    abonnieren. Als Willkommensgeschenk bekommen Sie einen 5,00 € Gutschein nach Ihrer Newsletteranmeldung.


Eine Auflistung unserer Blogbeiträge finden Sie unter https://www.roberts-teehaus.de/blog