Eistee aus schwarzem Tee mit Zitrone

Eistee aus schwarzem Tee mit Zitrone

Hochwertiger Tee ist in Flaschen oder Dosen mit fertig gekauftem Eistee eher nicht zu erwarten. Außerdem enthalten diese Getränke meist sehr viel Zucker. Wenn Sie ein qualitativ gutes und gesundes Erfrischungsgetränk haben möchten, stellen Sie es einfach selber her. Der Aufwand hält sich in Grenzen. Es lohnt sich!

Schwarzer Eistee mit Zitrone Rezepte

haben als Grundlage den kräftig-dunklen Ostfriesentee, den fruchtig-aromatischen Earl Grey und den sanft-erdigen Java Red Tea.

Schwarzer Eistee mit Zitrone selber machen Rezepte

Sie sind alle für vier Personen berechnet.

Eistee schwarzer Tee Zitrone Rezept 1

Zutaten:

  • Eiswürfel, hergestellt aus Wasser und dem Saft von vier Zitronen, so vielen, dass Sie vier große Gläser damit fast randvoll machen können
  • ein paar Blätter Zitronenmelisse
  • 500 ml kochendes Wasser
  • 4 Teelöffel Ostfriesentee
  • Tannenhonig oder brauner Kandiszucker (Grümmel-Kandis)nach Geschmack
  • 1 unbehandelte Limette

Zubereitung:

Pressen Sie die Zitronen aus, vermischen Sie den Saft mit kaltem Wasser und füllen Eiswürfelbehälter damit. In jedes der kleinen Fächer kommt auch ein Blatt Zitronenmelisse. Lassen Sie alles gefrieren. Überbrühen Sie die Ostfriesentee-Mischung mit einem halben Liter sprudelnd siedendem Wasser und lassen Sie den Aufguss, der stark und dunkel werden soll, fünf Minuten lang ziehen. 

Seihen Sie ihn ab und süßen Sie ihn nach Belieben. Legen Sie in robuste Gläser je eine Limettenscheibe. Zu mindestens drei Vierteln mit den Zitronen-Eiswürfeln befüllen. Gießen Sie den heißen Tee darüber. Servieren Sie ihn sofort mit Strohhalmen.

Eistee schwarzer Tee Zitrone Rezept 2

Sie benötigen:

  • gefrorene Pink-Grapefruit-Filet-Stückchen
  • 1 Liter kochendes Wasser
  • 4 Teelöffel Earl Grey Tee
  • 4 unbehandelt Zitronen
  • 4 Esslöffel Rohrohrzucker
  • Eiswürfel oder Crushed Ice

So wird's gemacht:

Filetieren Sie eine Pink Grapefruit, schneiden die Filets in kleine Stücke und frieren Sie diese ein. Brühen Sie Earl Grey Tee auf wie gewohnt, lassen Sie ihn drei Minuten lang ziehen, sieben Sie ihn durch. Lassen Sie ihn kalt werden, am besten nach dem Abkühlen im Eisschrank. Achteln Sie die Zitronen. Geben Sie in jedes Glas acht Stückchen und einen Esslöffel Rohrohrzucker. 

Drücken Sie den Saft mit einem Stößel aus. Gießen Sie den kalten Tee darüber, füllen Sie mit Eis und gefrorenen Grapefruit-Stückchen auf.

Eistee schwarzer Tee Zitrone Rezept 3

Das kommt rein:

  • 1 Liter kaltes Wasser
  • 7 Teelöffel Java Red Tea
  • 7 Esslöffel Zitronensaft
  • ein paar Zweige frische Minze
  • ein paar Stiele leicht geklopftes Zitronengras und einige als Verzierung

Das kommt dabei raus:

Ein mildes, nicht aufputschendes, sehr erfrischendes, niemals bitteres Getränk, das nicht gesüßt werden muss. Vermischen Sie sämtliche Zutaten mit einem Liter kaltem Wasser. Geben Sie alles in eine verschließbare Glasflasche und stellen Sie diese am besten über Nacht in den Kühlschrank. Sieben Sie den Kaltaufguss durch und füllen Sie ihn in schöne Gläser, nach Vorliebe mit Eis.

Als Garnierung bietet sich für jedes Glas ein Stängel Zitronengras an. Die Methode, Tee kalt aufzugießen, Cold Brew genannt, hat ihren Ursprung in Japan. Bitterstoffe und Koffein lösen sich in kaltem Wasser kaum. Diese Aufgüsse zeichnen sich durch ein sanftes Aroma und sehr gute Bekömmlichkeit aus. Wenn Sie es noch nie versucht haben, probieren Sie es. Sie werden angenehm überrascht sein.

Eistee schwarzer Tee Zitrone Rezepte sind überhaupt nicht kompliziert. Für Kinder und alle, die Koffein meiden sollen oder wollen, können Sie Eistee nach diesen Vorschlägen mit Rooibos zubereiten. Und statt Zitronen können Sie auch Limetten oder Orangen verwenden. 

Hochwertige Tees bekommen Sie in unserem Shop.

Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie einen 5 € Gutschein nach Ihrer Newsletter-Anmeldung.

Zurück zum Blog

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.