Tee gegen Erkältung selber machen

Tee gegen Erkältung selber machen

Tee gegen Erkältung selber machen

Viele der Polyphenole, eine Art der sekundären Pflanzenstoffe, die in schwarzem und grünem Tee enthalten sind, hemmen Entzündungen. Vor allem Catechine wirken antioxidativ, schützen die Körperzellen und fördern die Abwehrkräfte. Antioxidantien finden sich auch in Rooibos, der, botanisch gesehen, gar kein Tee ist. Er ist außerdem eine gute koffeinfreie Alternative zu Schwarztee und er ist reich an Zink. Dieses Spurenelement nehmen wir durch die Nahrung auf, weil der menschliche Organismus es nicht selbst herstellen kann. 

Es ist für viele Stoffwechselvorgänge notwendig, insbesondere auch für die Stärkung des Immunsystems.

Wie Sie Tee gegen Erkältung selber machen können

Wir stellen Ihnen drei Rezepte vor, eins mit schwarzem Tee, eins mit grünem und eins mit Rooibos. Zitrusfrüchte, Kräuter und Gewürze sorgen nicht nur für ein besonderes Genusserlebnis, sondern helfen auch bei der Linderung Ihrer Erkältungssymptome.

Indischer Gewürztee

Ingwer, Nelken, Kardamom, Zimt und Pfeffer wärmen von innen. Das fördert Ihr Wohlbefinden, auch, wenn Sie kräftig ins Schwitzen geraten.

Zutaten für zwei Gläser oder Tassen:

  • 500 ml kochendes Wasser
  • 8 EL Milch oder Sahne
  • 2 schwarze Pfefferkörner
  • ein Stückchen Ingwer, geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 1 zerdrückte Kardamomkapsel
  • 2 Gewürznelken
  • 2 Stangen Zimt
  • 2 TL Ceylontee
  • Honig oder Zucker

Zubereitung:

Füllen Sie alles außer den Teeblättern in eine Kanne und lassen Sie es fünf Minuten lang ziehen. Geben Sie den Tee dazu und dem Ganzen noch einmal fünf Minuten, bevor Sie es durch ein Sieb auf zwei Tassen oder Gläser verteilen. Stellen Sie etwas zum Süßen dazu.

Grüner Tee mit Ingwer, Zitrone, Kurkuma und Honig

Kurkuma wirkt entzündungshemmend und durchblutungsfördernd und wird in Südasien gern gegen Erkältungen eingesetzt, Honig unter anderem gegen alle möglichen Atemwegserkrankungen.

Zutaten für zwei große Gläser:

  • 500 ml nicht mehr kochendes, aber sehr heißes Wasser
  • 2 TL Cui Lu Grüntee
  • 2 mindestens daumennagelgroße Stücke Ingwer, geschält und fein gewürfelt
  • ein halber TL Kurkumapulver
  • eine halbe unbehandelte Zitrone
  • 2 TL Honig

Zubereitung:

Überbrühen Sie den Tee mit dem heißen Wasser und lassen Sie den Aufguss zwei Minuten lang ziehen. Verteilen Sie auf zwei Gläser: Ingwer, Kurkumapulver und die halbe in dünne Scheiben geschnittene Zitrone. Gießen Sie den Tee durch ein Sieb darüber und süßen Sie mit jeweils einem TL Honig.

Rooibos Tee mit Thymian

Rooibos sagt man eine sanft antibakterielle Wirkung nach. Als gesichert kann gelten, dass Thymian durch seine ätherischen Öle hilft, die Bronchien zu befreien.

Zutaten für zwei Gläser oder Becher:

  • 500 ml Wasser
  • 2 TL Rooibos Super Grade Long Cut
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Honig oder Zucker

Zubereitung:

Kochen Sie einen halben Liter Wasser sprudelnd auf und gießen Sie es über zwei TL Rooibos und einen TL Thymian. Lassen Sie alles fünf Minuten lang ziehen, sieben Sie es durch und verteilen Sie es auf zwei Gläser. Servieren Sie mit Honig und Zucker.

Tee gegen Erkältung selber machen erfordert nicht viel Aufwand. Sie brauchen keine exotischen Zutaten, die schwer zu finden sind. Alle drei Getränke schmecken und mildern Ihre Beschwerden, Wunder wirken sie leider nicht. Gönnen Sie sich ein paar Tage Ruhe oder lassen Sie es wenigstens langsamer angehen, umso schneller kommen Sie wieder auf die Beine. Tee trinken schenkt mehr Gelassenheit, oder?             

Hochwertige Teesorten finden Sie in unseren Shop.

Wenn Sie regelmäßig über neue Blogeinträge informiert werden wollen, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie einen 5 € Gutschein nach Ihrer Newsletter-Anmeldung.

Zurück zum Blog

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.